VERZEICHNIS DER BETREUTEN UND ABGESCHLOSSENEN
QUALIFIKATIONSARBEITEN

 
 

Studienbegleitende Prüfungsarbeiten zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg

Magisterarbeiten im Fach Soziologie an der Philipps-Universität Marburg

Diplomarbeiten im Fach Soziologie an der Philipps-Universität Marburg

Inauguraldissertationen zur Erlangung des Grades eines Doktors der Philosophie am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Philosophie der Philipps-Universität Marburg

Wissenschaftliche Hausarbeiten im Rahmen der Diplomprüfung für Soziologen an der Universität Hamburg

Schriftliche Hausarbeiten im Rahmen der Wissenschaftlichen Prüfungen für das Lehramt

 

Studienbegleitende Prüfungsarbeiten zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg

Meinhard Schmidt: Wie man Boxer wird. Entstehung eines Habitus. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. März 2008. 19 S.

Miriam Schad: Wissenschaft und/oder Ideologie? Zum Begriff der Ideologie bei Karl Mannheim. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. März 2008. 25 S.

Katrin Holtgrewe: Die Disziplinarmacht und der gesellschaftliche Zwang zum Selbstzwang. Ein Vergleich von Michel Foucault und Norbert Elias. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. März 2008. 28 S.

Claudio Brötz: Die "Exzellenzinitiative" deutscher Universitäten. Eine soziologische Analyse der Konstruktion wissenschaftlicher Ungleichheit. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. März 2008. 24 S.

Alexandra Tobor: Die diskursive Konstruktion und Inszenierung von Attraktion und Aversion. Eine soziologische Untersuchung am Beispiel weiblicher Körperbehaarung. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. März 2008. 35 S.

Bernhard Leffler: Das Rationalisierungspotential des Islam in der Interpretation Max Webers. Eine soziologische Betrachtung der „Säkularisierung“ der modernen Türkei. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Januar 2008. 25 S.

Joy Backhaus: Sozialkonstruierte Kategorien und Funktionen der Identitätsbildung bei Peter Berger und Judith Butler. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg.
Januar 2008. 13 S.

Bastian Gottmann: Aufhebung der Selbstzwangapparatur in "Massively Multiplayer Online Role-Playing Games"? Eine soziologische Überprüfung der Zivilisierungs-These von Norbert Elias. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Juli 2007. 32 S.

Benedikt Hansen: Gibt es einen Paradigmenwechsel in der Kritischen Theorie? Das Problem der Normativität bei Habermas und Honneth. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Juli 2007. 30 S.

Martine Kahl: Interaktion und Dramaturgie im soziologischen Ansatz von Erving Goffman als Erklärungskonzepte für den Film "Das Fest" (1998). Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Juli 2007. 30 S.

Julia Biermann: Das Weltsystem-Konzept von Immanuel Wallerstein auf dem Prüfstand: der Fall Indien. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Januar 2007. 35 S.

Natalie Schilling: Sprache als Medium der Produktion und Reproduktion sozialer Ungleichheit im Werk Pierre Bourdieus. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. September 2006. 30 S.

Maria Lang: Zur Entstehung von Liebe und Partnerschaft. Ein Vergleich soziologischer und ökonomischer Erklärungsansätze. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Juli 2006. 21 S.

Angela Marina Schaal: Das soziologische Konzept der "Anomie" bei Durkheim und Merton. Exemplarische Analyse am Beispiel von Kannibalismus. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Juni 2006. 30 S.

Nadine Theiß: "Höflichkeit" als Produkt gesellschaftlicher Sozialisation: Das Beispiel geschlechtsspezifischer Interaktion. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Juni 2006. 22 S.

Stefanie Trautwein: Das Konzept der "Reinen Liebe" bei Anthony Giddens und dessen mediale Reflexion in der TV-Serie "O.C., California". Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Februar 2006. 21 S.

Jennifer Hazell: Der französische Laizismus als Ursache sozialer Desintegration. Eine soziologische Erklärung des Protestverhaltens Jugendlicher in Großstädten Frankreichs im Jahr 2005. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Februar 2006. 30 S.

Markus Ringhofer: Die Rationalität der Lüge. "Gute Manieren" aus der Perspektive des Rational-Choice-Ansatzes. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Juni 2005. 25 S.

Laura Kajetzke: Die Konstitution der Disziplinargesellschaft. Eine soziologische Lesart Michel Foucaults im Vergleich mit Norbert Elias. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Juni 2003. 29 S.

Julia Elven: Zum begrifflichen Verhältnis von "Homo oeconomicus" zum "Homo sociologicus" bei ausgewählten Klassikern der Soziologie. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. August 2002. 28 S.

Tobias Schasse: Das Konzept der wissenschaftlichen Objektivierung bei Pierre Bourdieu. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Januar 2002. 29 S.

Rebecca Kircher: Identitätskonstruktion durch "Jugendweihe" in Ostdeutschland nach 1989. Eine religionssoziologische Bestandaufnahme. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Januar 2002. 24 S.

Luzie Junghanns: Der Begriff der Kommunikation im Werk "Soziale Systeme" (1984) von Niklas Luhmann. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Januar 2002. 22 S.

Sandra Kurz: Sadomasochistische Sozialbeziehungen als Herrschaftsbeziehungen aus soziologischer Sicht. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Juni 2001. 25 S.

Anja Haugk: Soziologische Autoritarismusforschung in Deutschland und den USA: ein Vergleich. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. März 2001. 27 S.

Milica Ljuboja: Die Bedeutung Europas in der soziologischen Weltsystemtheorie von Immanuel Wallerstein. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Januar 2001. 28 S.

Kapil Kumar Kohli: Vertrauen. Ein Weg zur Reduktion von sozialer Komplexität. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Oktober 2000. 29 S.

Ulrich Wilhelm: Komplexitätserfassung bei Georg Simmel. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Januar 2000. 24 S.

Ron Hartleb: Die PDS im SPIEGEL der 90er Jahre: eine etablierte Außenseiterin? Eine rekonstruktive Prozeßanalyse nach Norbert Elias. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Dezember 1999. 27 S.

Daniel Philipp Arold: Dimensionen der soziologischen Kritik an Norbert Elias' Werk "Über den Prozeß der Zivilisation". Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Dezember 1999. 27 S.

Martina Christian: Die Theorie des Habituskonzept bei Pierre Bourdieu - dargestellt am Beispiel der Reproduktion sozialer Macht im Bereich der Bildung. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Mai 1999. 28 S.

Swantje Goebel: Zur Entwicklung einer soziologischen Elitentheorie bei Robert Michels. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Januar 1999. 33 S.

Nico Hohendorf: Eine soziologische Analyse der Reisetätigkeit Max Webers. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Dezember 1998. 82 S. plus Anhang.

Jürgen Bomke: Wie wird geschlechtsspezifische Arbeitsteilung gerechtfertigt und reproduziert? Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Oktober 1998. 33 S.

Wiebke Pekrull: Max Weber und Rußland. Auswirkungen auf Leben und Werk. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Juli 1998. 47 S.

Kerstin Schmidtke: Zur soziologischen Analyse psychischer Krisen in historischen Umbruchssituationen, am Beispiel Max Webers. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Juli 1998. 34 S.

Daniela Hunte: Zur soziologischen Funktionsbestimmung von Arbeit in modernen sozialen Systemen. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Mai 1998. 29 S.

Wolfgang Keck: Das Konzept der Bildung in ausgewählten systemtheoretischen und hermeneutischen Theorieansätzen der Soziologie. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. April 1998. 25 S.

Kristina Pfaff: Auswirkungen des "sozialen Todes" auf den Sterbeprozeß, am Beispiel homosexueller Aids-Kranker. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. April 1998. 25 S.

Christian Schmidt-Wellenburg: Möglichkeiten des "Strukturellen Wandels" in der Sozialtheorie Pierre Bourdieus. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. März 1998. 35 S.

Alexandra Franziska Heßling: Bildung als kulturelles Kapital im Theoriekonzept von Pierre Bourdieu. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Februar 1998. 26 S.

Gencer Caglayan: Max Weber und der Vordere Orient. Der Grund für die Entstehung und das Vorhandensein von Feindbildern. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Januar 1998. 28 S.

Ulrich Hofmann: Zur akademischen Sozialisation Max Webers während seiner Heidelberger Studienzeit 1882/83. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Januar 1998. 24 S.

Arndt Christiansen: Der Theorie-Begriff bei Niklas Luhmann in seinem Buch "Soziale Systeme" von 1984. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. November 1997. 20 S.

Michael Kirschner: Das Modell der "Zivilgesellschaft" als soziologisches Gesellschaftsmodell postsozialistischer Transformationsgesellschaften. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. März 1997. 30 S.

Petra Demski: Moral und Ethik im wirtschaftlichen Handeln. Ein Vergleich des soziologischen Ansatzes von Niklas Luhmann mit neuen theoretischen Entwicklungen in der Wirtschaftstheorie. Studienbegleitende Prüfungsarbeit zur Diplom-Vorprüfung für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. August 1996. 30 S.


Magisterarbeiten im Fach Soziologie an der Philipps-Universität Marburg

Veronika Wanner: Produktion „objektiven Wissens’?“ Eine wissenssoziologische Untersuchung der Online-Enzyklopädie Wikipedia. Magisterarbeit im Fach Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Februar 2009. 109 S.

Eleonore Eich: "Einigkeit macht stark" - Ein soziologischer Vergleich der Identitätskonstruktionen multiethnischer und multilingualer Gesellschaften, am Beispiel Belgiens und der Schweiz. Magisterarbeit im Fach Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. August 2008. 120 S.

Michaela Paul: "Geistlicher Missbrauch" im religiösen Fundamentalismus. Eine religionssoziologische Untersuchung. Magisterarbeit im Fach Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. August 2007. 112 S. plus Anhang.

Silke Schmitt: Max Webers Verständnis des Katholizismus. Eine werkbiographische Analyse. Magisterarbeit im Fach Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Februar 2006. 151 S. plus Anhang.

Susanne Schirmer: Das Wechselverhältnis von Max Weber und Friedrich Naumann. Zur Soziologie des deutschen Liberalismus im späten Kaiserreich. Magisterarbeit im Fach Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. August 2005. 160 S.

Lars Herrmann: Möglichkeiten der Kontrolle der EU-Kommission. Gestaltungsvorschläge und empirische Befunde. Magisterarbeit im Fach Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. August 2005. 100 S.

Matthias König: Die Partikularisierung von Kultur und die Universalisierung ethischer Normen in klassischen Soziologien der Moderne. Soziologie und Menschenrechte bei Durkheim und Weber. Magisterarbeit im Fach Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. August 1997. 134 S.
Publiziert als: Menschenrechte bei Durkheim und Weber. Normative Dimensionen des soziologischen Diskurses der Moderne. Frankfurt am Main / New York: Campus 2002.


Diplomarbeiten im Fach Soziologie an der Philipps-Universität Marburg

Julia Biermann: Die Wahrnehmung von "Weltgesellschaft" durch die Vereinten Nationen. Eine soziologische Untersuchung. August 2009. 127 S.

Andreas Gefken: Soziales Kapital in ethnischen Netzwerken: Faktor sozialer Integration oder sozialer Schließung? August 2009. 122 S.
Publiziert als: Gut vernetzt - gut integriert?: Soziales Kapital und seine Bedeutung für türkische Migranten. Marburg: Tectum Verlag 2011.

Markus Ringhofer: Die Begriffe "Schicksal" und "Verhängnis" im Werk Max Webers. Eine textkritische Analyse. Diplomarbeit im Fach Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. August 2008. 98 S.

Stefanie Trautwein: Publizität versus Intimität. Zur Selbstdarstellung in sozialen Netzwerken im Internet, am Beispiel von StudiVZ. Diplomarbeit im Fach Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. August 2008. 169 S.

Eva-Maria Schrage: Zur Konstruktion nationaler Identität in der israelischen Gesellschaft. Eine soziologische Analyse. Diplomarbeit im Fach Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. August 2007. 116 S.

Natalie Jahr: Grenzen der Führung börsennotierter Gesellschaften. Eine soziologische Analyse des "Deutschen Corporate Governance Kodex". Diplomarbeit im Fach Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Januar 2006. 116 S.

Laura Kajetzke: Der Begriff des "Wissens" in Aushandlungsfeldern diskursiver Praktiken. Eine theoretische und qualitativ-empirische Untersuchung. Diplomarbeit im Fach Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. September 2005. 141 S. plus Anhang.
Ausgezeichnet mit dem Preis der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) für herausragende Abschlussarbeiten im September 2006.
Publiziert als: Wissen im Diskurs. Ein Theorienvergleich von Bourdieu und Foucault. Wiesbaden: VS Verlag 2007.

Tobias Schasse: Grenzziehung und Grenzerhaltung aus soziologischer Perspektive. Diplomarbeit im Fach Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Februar 2005. 115 S.

Jürgen Bomke: Erziehungssoziologische Konzepte bei Emile Durkheim und ihre heutige soziologische Relevanz. Diplomarbeit im Fach Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Dezember 2003. 93 S.

Nicole Betker: Forschungskooperation zwischen universitärer und nicht-universitärer Forschung im nationalen und im europäischen Rahmen. Eine wissenschaftssoziologische Analyse. Diplomarbeit im Fach Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Januar 2002. 114 S. plus Anhang.

Swantje Goebel: Der behinderte menschliche Körper in Prozessen der sozialen Positionierung. Diplomarbeit im Fach Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. August 2001. 111 S.
Publiziert als: Gesellschaft braucht Behinderung. Der behinderte menschliche Körper in Prozessen der sozialen Positionierung. Heidelberg: Universitätsverlag C. Winter 2002.

Nico Hohendorf: Ist Sozionik ein Instrument der soziologischen Analyse gesellschaftlicher Entwicklungsprozesse? Eine wissenschaftssoziologische Untersuchung. Diplomarbeit im Fach Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Januar 2001. 94 S.

Katrin Krause: Innovatives Handeln in betrieblichen Organisationen. Eine soziologische Analyse des Organisationsmodells bei der Dr. Oetker Nahrungsmittel KG. Diplomarbeit im Fach Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. August 2000. 105 S.

Julia Kropf: Zur soziologischen Diskussion des "Deliberativen Demokratie-Modells" für die Wirtschaft. Diplomarbeit im Fach Soziologie am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Philosophie an der Philipps-Universität-Marburg. Februar 1999. 133 S.

 

Inauguraldissertationen zur Erlangung des Grades eines Doktors der Philosophie am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Philosophie der Philipps-Universität Marburg

Achim Seiffarth: Die Sprache Max Webers. Eine soziologische Untersuchung.
Inauguraldissertation zur Erlangung des Grades eines Doktors der Philosophie am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Philosophie der Philipps-Universität Marburg. Oktober 2015. 747 S.
Publiziert als: Die Sprache Max Webers. Eine soziologische Untersuchung. Marburg: Tectum Verlag 2016.

Wiebke Pekrull: Religion und Identität. Zur Konstruktion religiöser Identität in den neuen Bundesländern. Eine qualitative Untersuchung zur religiösen Identität ostdeutscher junger Erwachsener.
Inauguraldissertation zur Erlangung des Grades eines Doktors der Philosophie am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Philosophie der Philipps-Universität Marburg. Oktober 2012. 346 S.

Publiziert als: Religiösität und Identität. Identitätsbildung in den neuen Bundesländern. Marburg: Tectum Verlag 2014.

Friederike Böllmann: Organisation und Legitimation der Interessen von Religionsgemeinschaften in der europäischen politischen
Öffentlichkeit. Eine quantitativ-qualitative Analyse von Europäisierung als Lernprozess in Religionsorganisationen.
Inauguraldissertation zur Erlangung des Grades eines Doktors der Philosophie am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Philosophie der Philipps-Universität Marburg. März 2010. 306 S.
Publiziert als: Organisation und Legitimation der Interessen von Religionsgemeinschaften in der europäischen politischen Öffentlichkeit. Würzburg: Ergon Verlag 2010.

Thomas Spiegler: Home Education in Deutschland. Eine soziologische Studie. Inauguraldissertation zur Erlangung des Grades eines Doktors der Philosophie am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Philosophie der Philipps-Universität Marburg. April 2007. 273 S.
Ausgezeichnet mit dem Preis der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) für herausragende Dissertationen im Oktober 2008.
Publiziert als: Home Education in Deutschland. Hintergründe, Praxis, Entwicklung. Wiesbaden: VS Verlag 2007.

Yi-Tung Chang: Die Weltgesellschaft in der Perspektive der Zivilisations-Theorie. Inauguraldissertation zur Erlangung des Grades eines Doktors der Philosophie am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Philosophie der Philipps-Universität Marburg. Mai 2005. 155 S.
Publiziert als: Die Weltgesellschaft in der Perspektive der Zivilisationstheorie. Berlin: Wissenschaftlicher Verlag Berlin 2005.

Matthias Koenig: Staatsbürgerschaft und religiöse Pluralität in post-nationalen Konstellationen. Zum institutionellen Wandel europäischer Religionspolitik am Beispiel der Inkorporation muslimischer Immigranten in Großbritannien, Frankreich und Deutschland. Inauguraldissertation zur Erlangung des Grades eines Doktors der Philosophie am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Philosophie der Philipps-Universität Marburg. April 2003. 283 S.
Ausgezeichnet mit dem Promotionspreis 2005 der Philipps-Universität Marburg.

Chong-Hyun Lee: Max Weber in Südkorea: Eine Rezeptionsgeschichte. Inauguraldissertation zur Erlangung des Grades eines Doktors der Philosophie am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Philosophie der Philipps-Universität Marburg. Januar 2003. 151 S.
Publiziert als: Max Weber in Südkorea... Marburg: Tectum-Verlag 2006.

Wiebke Ernst: Kontinuitäten im flexiblen Kapitalismus: Zur Soziologie einer Wirtschaftsethik der Volksrepublik China. Inauguraldissertation zur Erlangung des Grades eines Doktors der Philosophie am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Philosophie der Philipps-Universität Marburg. Januar 2000. 302 S.

Stefan Klingelhöfer: Distinguished Lies. Ein soziologischer Beitrag zur Rekonstruktion des Systems der Ehe von Max und Marianne Weber. Inauguraldissertation zur Erlangung des Grades eines Doktors der Philosophie am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Philosophie der Philipps-Universität Marburg. Januar 2000. 303 S.

Nikola Tietze: Islam. Ein Subjektivierungsmodus in der Moderne. Formen muslimischer Religiosität bei jungen Männern in städtischen Randgebieten in Frankreich und Deutschland. Inauguraldissertation zur Erlangung des Grades eines Doktors der Philosophie am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Philosophie der Philipps-Universität Marburg. Dezember 1998. 384 S.
Ausgezeichnet mit dem Norbert Elias-Preis für besonders gelungene wissenschaftliche Erstlingsarbeiten im April 2003 (www.his-online.de).
Publiziert als: Islamische Identitäten. Formen muslimischer Religiosität junger Männer in Deutschland und Frankreich. Hamburg: Hamburger Edition 2001.

 

Wissenschaftliche Hausarbeiten im Rahmen der Diplomprüfung für Soziologen an der Universität Hamburg

Beate Balzer: Sexueller Mißbrauch von Kindern in der Bundesrepublik Deutschland nach 1945. Eine soziologische Bestandsaufnahme. Wissenschaftliche Hausarbeit im Rahmen der Diplomprüfung für Soziologen an der Universität Hamburg. Februar 1996. 129 S. plus Anhang.
Publiziert als: Gratwanderung zwischen Skandal und Tabu. Sexueller Mißbrauch von Kindern in der Bundesrepublik. Freiburg: Centaurus Verlag & Media KG 1998.

Babett Gnaudschun: Das Verbrechen als soziale Tatsache. Deutsche Kriminalsoziologie im 19. Jahrhundert: die Entwicklung und ihre Bedingungen. Wissenschaftliche Hausarbeit im Rahmen der Diplomprüfung für Soziologen an der Universität Hamburg. Mai 1993. 116 S. plus Anhang.

Dorothee Greve: Zur Soziologie des Außenseiterinnen- und Außenseitertums. Wissenschaftliche Hausarbeit im Rahmen der Diplomprüfung für Soziologen an der Universität Hamburg. April 1992. 98 S.

Ilona Kiss: "Luxus" als Mechanismus der sozialen Abgrenzung. Wissenschaftliche Hausarbeit im Rahmen der Diplomprüfung für Soziologen an der Universität Hamburg. November 1991. 112 S. plus Anhang

Sabine Keturi-Philipp: Die gesellschaftliche Konstruktion nationaler Identität. Wissenschaftliche Hausarbeit im Rahmen der Diplomprüfung für Soziologen an der Universität Hamburg. Dezember 1990. 65 S. plus Anhänge.

Thomas Steiner: Die Diskussion von Faschismus und Nationalsozialismus in der Soziologie der Weimarer Republik. Wissenschaftliche Hausarbeit zur Erlangung des akademischen Grades eines Magister Artium der Universität Hamburg. Oktober 1990. 171 S. plus Anhänge.

Petra Ahrweiler: Max Webers Rationalisierungsthese und das Problem der Theodizee. Zur Funktion von Weltdeutungsmodellen. Wissenschaftliche Hausarbeit im Rahmen der Diplomprüfung für Soziologen an der Universität Hamburg. Dezember 1989. 162 S

Wolfgang Schütze: Zur Bedeutung Max Webers für eine Soziologie des Wirtschaftshandelns in Japan. Wissenschaftliche Hausarbeit zur Erlangung des akademischen Grades eines Magister Artium der Universität Hamburg. September 1989. 91 S.

Robert Follmer: Das Menschenbild bei Georg Simmel. Soziologie zwischen subtiler Analyse und ästhetischem Ideal. Wissenschaftliche Hausarbeit im Rahmen der Diplomprüfung für Soziologen an der Universität Hamburg. April 1989. 126 S

Christian Hinrichs: Das Bild von Menschen im Werk von Norbert Elias. Wissenschaftliche Hausarbeit im Rahmen der Diplomprüfung für Soziologen an der Universität Hamburg. Mai 1988. 137 S.

Matthias Klupp: Die Analyse sozialer Ungleichheit. Zur Rekonstruktion eines wissenschaftlichen Prozesses. Wissenschaftliche Hausarbeit im Rahmen der Diplomprüfung für Soziologen an der Universität Hamburg. April 1988. 279 S.

Petra Kolley: Witwenschaft aus soziologischer Perspektive. Wissenschaftliche Hausarbeit im Rahmen der Diplomprüfung für Soziologen an der Universität Hamburg. Januar 1987. 99 S.

Dietrich Drescher: Die symbolische Funktion politischer Akteure und politischen Handelns ? am Beispiel des Bundestags-Wahlkampfes 1949. Wissenschaftliche Hausarbeit im Rahmen der Diplomprüfung für Soziologen an der Universität Hamburg. Mai 1986. 159 S.

Frank Smeddinck: Die Symbolisierung von Politik in der regionalen politischen Kultur. Eine Untersuchung der Berichterstattung im Hamburger Abendblatt über die Amtszeit von Hans-Ulrich Klose als Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg. Wissenschaftliche Hausarbeit im Rahmen der Diplomprüfung für Soziologen an der Universität Hamburg. April 1986. 164 S.

 

Schriftliche Hausarbeiten im Rahmen der Wissenschaftlichen Prüfungen für das Lehramt

Sabine Redlin: Der Profumo-Skandal. Zur soziologischen Analyse des politischen Skandals. Schriftliche Hausarbeit im Rahmen der Wissenschaftlichen Prüfungen für das Lehramt an der Oberstufe Allgemeinbildende Schulen. Juli 1988. 82 S

Hans Peter Albers: Zur Soziologie des Politischen Skandals. Begriff, Phänomen und Theorie. Schriftliche Hausarbeit im Rahmen der Wissenschaftlichen Prüfungen für das Lehramt an Gymnasien. Juni 1987. 85 S.

Dietmar H. Becker: Die Rezeption Max Webers bei Karl R. Popper - eine methodische Gegenüberstellung. Schriftliche Hausarbeit im Rahmen der Wissenschaftlichen Prüfungen für das Lehramt an Gymnasien. Juni 1986. 84 S.